Markt Sulzbach a.Main Markt Sulzbach a.Main

Sulzbacher Konzertwoche - Lothar Freund und Natalia Anchutina „DomraPiano“

Uhr

Veranstalter:
Markt Sulzbach a.Main
Veranstaltungsort: St. Anna Kirche
Spessartstr.
63834 Sulzbach a. Main
Als kulturelles Highlight in der Vorweihnachtszeit hat sich die Sulzbacher Konzertwoche weit über die Grenzen Sulzbachs hinaus einen Namen gemacht. Bereits zum 19. Mal lädt der Markt Sulzbach am Main in diesem Jahr zur Konzertwoche in die historisch bedeutsame St. Anna Kirche. Freuen Sie sich auf Lothar Freund am Flügel und Natalia Anchutina mit der Domra und ihrem Konzert-Programm „DomraPiano“. Weitere Informationen zu den Künstlern, dem Programm und den Eintrittskarten erhalten Sie im weiteren Text.

Informationen zu den Eintrittskarten

Die Eintrittskarten für dieses Konzert erhalten Sie im Rathaus Sulzbach. --Eintritt 12,00 € im Vorverkauf, 14,00 € an der Abendkasse. Ermäßigung um 2,00 € für Schüler ab 17 Jahre, Studenten, Schwerbehinderte sowie Inhaber der Ehrenamtskarte.  

Schüler von 13-16 Jahre bezahlen 6,00 € im VVK bzw. 8,00 € an der AK. Eintritt frei für Kinder bis einschließlich 12 Jahre.

Die Eintrittskarten können Sie auch online kaufen. Zur Online-Kartenbestellung dem Link folgen   http://www.kombn-mil.de/sulzbach/kartenbestellung.php

Weitere Informationen erhalten Sie im Rathaus Sulzbach unter der Telefon-Nr. 06028-971212.

Informationen zu den Künstlern

Natalia Anchutina absolvierte ihr Studium an der renommierten Gnessin Musikakademie in Moskau. Danach Beginn einer regen solistischen Konzerttätigkeit mit den bekanntesten Dirigenten Rußlands. 2004 gewann sie bei dem wichtigsten internationalen Wettbewerb „Grand Prix“, der in seiner Qualität dem hiesigen ARD Wettbewerb gleichbedeutend ist, den ersten Preis und zählt seitdem zur besten Domristin Rußlands. Es folgen Aufnahmen im russischem Fernsehen und Rundfunk sowie viele internationale Konzerttourneen in Asien und Europa. Ihr Programm setzt sich dabei aus allen Epochen der klassischen Musik zusammen und beinhaltet sowohl das gesamte Konzertrepertoire für Domra, als auch wichtige Werke der Geigenliteratur. Sie unterrichtet als Dozentin an der berühmten Gnessin Musikakademie in Moskau.

Lothar Freund studierte  Klavier und Liedbegleitung in Mainz. Nach erfolgtem Studienabschluß arbeitet er seit 1989 ausschließlich als Klavierbegleiter für Sänger und Instrumentalisten. Seit 2007 ist er ständiger Klavierbegleiter von Natalia Anchutina. Gemeinsam haben sie schon mehr als 1000 Konzerte weltweit gespielt. Ein besonderer Höhepunkt war dabei der Auftritt des Duos in der Carnegie Hall in New York (2017).

Referenzen:  Carnegie Hall New York, Schleswig Holstein Musikfestival, Alte Oper Frankfurt, Beethovensaal Hannover, Hohenloher Kultursommer, Musiksommer Bad Schallerbach, Hessischer Rundfunk Sendesaal Frankfurt, Johann Strauss Orchester Frankfurt, Deutscher Opernball Karlsruhe, Deutsches Fernsehen ARD, Kreuzfahrtschiffe MS Europa, MS Deutschland, Tourneen in USA Asien und Europa.

Die Domra  hat einen bauchigen runden Holzkorpus und ist bespannt mit drei Stahlsaiten, die gezupft oder mit Plektron angeschlagen werden. In Rußland zählt sie heute zu den klassischen Konzertinstrumenten.  Das Konzertprogramm vermittelt einen genauen Eindruck darüber, wie in Rußland mit der Domra konzertiert wird.

Konzertprogramm
Domra: Natalia Anchutina
Klavier: Lothar Freund

Johann Halvorsen (1864-1935)      „Passacaglia“ frei nach Händel
(arr: Andrei Gorbatschow)

Henri Wieniawski (1835-1880)       „Polonaise Nr. 4“
(arr: Andrei Gorbatschow)

Alexei Lwow (1799-1870)               „Violinkonzert a-moll“
(arr.Andrei Gorbatschow)

Pablo de Sarasate (1844-1908)      „Zapateado“     
(arr.Andrei Gorbatschow)

Felix Mendelssohn Bartholdy         „Violinkonzert e-moll“ op.64  3. Satz
(arr.Andrei Gorbatschow) 

Igor Frolow (1937-2013)                „Spanischer Tanz“

                       ---     Pause   ---

Nikolai Budaschkin   (1910-1985)  Konzert für Domra und Orchester in g-Moll  3. Satz: Allegro

Alexander Zigankow (1948)          „Schwarze Augen“ - russisches Volkslied

Alexander Zigankow (1948)           „Korobejniki“

Alexander Besov (1948)                „Scha, schtil“

Alexander Zigankow (1948)           „Zigeunertanz“

Wera Gorodowskaya (1935)          „Kalinka“ - Variationen über ein russ.Volkslied

 

 


 

Kontakt

Markt Sulzbach a.Main
Hauptstraße 36
63834 Sulzbach a.Main
Telefon: 06028 9712-0

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 8.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 14.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch 14.00 - 18.00 Uhr

Zusätzlich können Termine mit 2-tägiger Anmeldefrist zu folgenden Zeiten telefonisch vereinbart werden:
Montag bis Freitag von 7.00 - 8.00 Uhr+Mittwoch von 18.00 - 19.30 Uhr

undefined        undefined